Landwirtschaft

Landwirtschaft

Landwirtschaft

Rückblickend gehörte die Deichunterhaltung zu den Aufgaben der jeweiligen Grundstückseigentümer. Diese zumeist Landwirte, beweideten die Flächen mit Großvieh. Bei übermäßiger Nässe kam es immer wieder zu Trittschäden und Verletzung der Grasnarbe.

Zahlreiche Zäune und die unterschiedliche Bewirtschaftung erschwerte die Aufsicht der Deiche. Bei der Regelung der Zuständigkeitsbereiche im Fall einer Schadensbehebung am Deichkörper entstanden viele Probleme.

Dieser Umstand änderte sich 1990. Mit dem Beschluss, die Deichkörper ins Eigentum zu übernehmen, begann der Deichverband mit dem Erwerb der Grundstücke und setzt diesen möglichst konsequent bis heute um.

Da man seit 1995 ganz von der Beweidung durch Großtiere auf bereits sanierten Deichen abgekommen ist, werden die Grundstücke an Schäfer und Landwirte verpachtet. Die extensive Nutzung wird vertraglich geregelt und muss sich dem Hochwasserschutz unterordnen.

Zur fortlaufenden Optimierung werden auf dieser Website Cookies verwendet. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close